Berufsstart als Illustrator, ein Vortrag

Am kommenden Samstag, 6. Juni, werde ich um 15.00 im Rahmen der Ausstellung einen etwa einstündigen Vortrag zum Thema „Berufsstart als Illustrator“ halten und freue mich auf viele Interessierte, Studenten, Absolventen und junge Kollegen. Es wird um viele Bereiche gehen, die an den Hochschulen zu kurz kommen, im Berufsalltag aber sehr wichtig sind. Versicherungen zum Beispiel, wie kann die Künstlersozialkasse dabei helfen? Oder was hat es mit den Nutzungsrechten auf sich? Wie schreibe ich ein Angebot, wie eine Rechnung? Natürlich ist Zeit für eure Fragen, für Gespräche, einen Kaffee nebenan und einen Rundgang durch die Galerie.

HamburgIllustriert2015_Flyer

Advertisements

Berufsstart als Illustrator, ein gelungener Nachmittag

Zu meinem Vortrag gestern Nachmittag kamen 20 Studenten und angehende Illustratoren, die mit vielen Fragen und Einwürfen den Vortrag bereicherten. Gut eine Stunde dauerte die Veranstaltung, anschließend wurde durch mein mitgebrachtes Material geschaut, sich Notizen gemacht und für meinen Newsletter eingetragen. Es hat mir viel Freude gemacht, mein bescheidenes Wissen an andere weiter zu geben und ich habe mich gefreut, wie viele Zuhörer gekommen waren und wie positiv das anschließende Feedback ausfiel. Vielen Dank!

Berufsstart als Illustrator

Im Rahmen der Ausstellung finden immer wieder kleine Veranstaltungen statt, die nächste am kommenden Samstag wird ein Vortrag zum Thema „Berufsstart als Illustrator“ sein. Ich möchte in dem etwa einstündigen Vortrag die aus meiner Sicht wichtigen Dinge zumindest kurz benennen, die am Anfang oft nicht gewusst oder nicht für so wichtig erachtet werden. Was sind eigentlich Nutzungsrechte? Was die KSK? Was sollte ich mit dem Kunden vor einem Auftrag besprechen? Das sind nur einige der Dinge, um die es gehen wird.

Es sind alle Berufsanfänger, Studenten und Interessierte eingeladen, am 17.5. um 15:00 in die kulturreich Galerie zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Es geht weiter mit der Pressearbeit

Mittlerweile gibt es auf diversen Plattformen im Internet unsere Ausstellung im Veranstaltungskalender. Denn Werbung ist alles, die Leute sollen wissen, was da im Mai für eine tolle Ausstellung stattfindet 🙂 Und da gehts nicht ohne Presse und Ankündigungen.

Hier finden sich einige Links:

Unsere Galerie Kulturreich
Die Illustratoren Organisation e.V. berichtet
FILU – Archiv der Zeichner
Handmade Kultur
Meine Stadt hat einen Serientermin draus gemacht
Designer in Action
Prinz Hamburg

Unser Pressetext ist herumgekommen, das ist gut so. Jetzt stehen noch weitere Gespräche mit dem NDR an, der schon im letzten Jahr einen kurzen Kulturtipp bei uns in der Ausstellung gedreht hat. Dieses Jahr stehen die Chancen nicht schlecht, dass es zusätzlich etwas längeres wird. Das wäre natürlich wunderbar!

Wir freuen uns über jeden, der unsere Ausstellung weiter sagt, drüber spricht, mit uns zusammen Werbung macht! Danke!

Pressearbeit, zweite Runde

In dieser Woche möchte ich mich weiter um die Pressearbeit für unsere Ausstellung kümmern. Das heißt, den Text noch einmal querlesen, der für diesen Zweck entstanden ist, dann Adressen und Ansprechpartner heraussuchen und anschreiben. Auf einigen Webseiten kann ich die Ausstellung als Veranstaltung auch selber ankündigen, das werde ich dann auch tun. Soweit, so gut. Und dann heißt es abwarten und hoffen, dass die Ausstellung in den Veranstaltungskalender aufgenommen wird oder sogar eine Erwähnung in der Zeitung erfährt.

Das Hamburger Abendblatt möchte ich noch einmal gesondert ansprechen, immerhin w waren wie auch bei der letzten Gruppenausstellung in der Fabrik der Künste vor Ort und haben anschließend berichtet. Das könnten sie bei unserer Vernissage doch auch machen!